Lehre - Übersicht

Studierende im Hörsaal

Das Lehrangebot des Stiftungslehrstuhls für Windenergietechnik umfasst eine Reihe praxisorientierter Lehrveranstaltungen aus allen Bereichen rund um das Thema Windenergie. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen bietet eine optimale Vorbereitung für eine Tätigkeit in der Windindustrie und den damit verbundenen Industriezweigen. Die angebotenen Module richten sich in erster Linie an Studierende der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik. Sie sind jedoch auch für Studierende anderer Fakultäten offen. Es werden Module sowohl für das Bachelor- als auch das Masterstudium angeboten.

Im Bachelorstudium vermittelt die Einführungsvorlesung Moderne Windenergieanlagen - Modern Wind Turbines grundlegende Kenntnisse über Windenergieanlagen. Im Masterstudium werden darüber hinaus verschiedene Vertiefungsmodule zu speziellen Themen der Windenergietechnik angeboten. Dabei bilden die Module Windenergietechnik, Simulation von Windenergieanlagen, Konstruktion von Windenergieanlagen und Baustrukturelle Berechnungen bei Windenergieanlagen den Kern der Vertiefungsrichtung Windenergietechnik im Masterstudiengang Maschinenbau.

Zur weiteren Vertiefung einzelner Themen bietet der Stiftungslehrstuhl außerdem unterschiedliche Aufgabenstellungen für Projekt- und Studienarbeiten sowie Bachelor- und Masterarbeiten an.


Fragen? Prof. Dr. rer. nat. habil.
Uwe Ritschel
Statikgebäude - Raum 10
A.-Einstein-Str. 2, 18059 Rostock

+49 381 / 498 - 9570
uwe.ritschel(at)uni-rostock.de

Achtung - Änderungen im Lehrangebot:

Mit Start des Wintersemesters 2017/2018 treten Veränderungen im Lehrangebot des Stiftungslehrstuhls für Windenergietechnik in Kraft.

  • Für den Studiengang Master Maschinenbau wird zusätzlich das Modul "Windenergietechnik" angeboten. Dieses Modul ist obligatorisch für alle Studierenden der Vertiefungsrichtung "Windenergietechnik". Die Module "Simulation von Windenergieanlagen", "Konstruktion von Windenergieanlagen" und "Baustrukturelle Berechnungen bei Windenergieanlagen" bauen auf dem dort vermittelten Wissen auf.
  • Damit einhergehend ändern sich die Termine der weiteren Module (siehe folgende Übersicht).