Berechnung von Stahlbaukonstruktionen (Master)

Bild 1 zu Tripod-Gründung für eine Offshore-WEA.
Tripod-Gründung für eine Offshore-WEA.

Die Hauptthemen dieses Vertiefungsmoduls sind die Berechnung und die Festigkeitsnachweise von Konstruktionen des allgemeinen Stahlbaus nach Eurocode 3 (EC 3). Ziel dieser Lehrveranstaltung ist den Studierenden ein grundlegendes Verständnis der Grundkonzepte für die Berechnung, die Bemessung und die Nachweisführung nach EC 3 zu vermitteln. Außerdem erlernen die Studierenden die sichere praktische Anwendung dieser Konzepte. In diesem Zusammenhang werden die folgenden Themenfelder behandelt:

  • Das auf Teilsicherheitsbeiwerten basierte EC3-Nachweiskonzept;
  • Definition der Querschnittsklassen und der Nachweisverfahren;
  • Tragfähigkeitsnachweise für übliche einfache Bauteile mit und ohne Stabilitätsgefährdung;
  • Vergleichsspannung und plastische Grenzschnittgrößen;
  • Schraubenarten und Ausführung von Schraubenanschlüssen;
  • Spannungsberechnung in Schweißnähten;
  • Festigkeitsnachweise für geschraubte Anschlüsse und für Schweißverbindungen;
  • Nachweise für einfache stabilitätsgefährdete Bauteile;
  • Grenzzustand der Ermüdung – Wöhlerkurven, Schadensakkumulation, Definitionen der Betriebsfestigkeit und der Dauerfestigkeit;
  • Ermüdungsfestigkeitsnachweis nach EC3;
  • Besonderheiten der Festigkeitsnachweise bei  WEA nach der GL-Richtlinie 2010

Die unterrichteten Themen werden anhand von vielen praktischen Beispielen geübt und gefestigt. Dies umfasst insbesondere Beispiele für Festigkeitsnachweise an typischen Bauteilen und Anschlüssen im allgemeinen Stahlbau, sowie bei WEA-Strukturen und Stahlteilen.

Auf einen Blick

  • Einführung – der Werkstoff Baustahl
  • Das Nachweiskonzept im Stahlbau nach EC 3
  • Tragsicherheitsnachweise einfacher Bauteile
  • Schrauben- und Schweißverbindungen
  • Berechnung und Nachweis stabilitätsgefährdeter Bauteile
  • Betriebsfestigkeit und Ermüdungsnachweis nach EC 3
  • Besonderheiten der Festigkeitsnachweise für WEA nach der GL-Richtlinie 2010
Bild 2 zu Tripod-Gründung für eine Offshore-WEA.
Tripod-Gründung für eine Offshore-WEA (Detailansicht eines Knotens)

Termine und Orte

Vorlesung
Dozent:PD Dr.-Ing. habil.
Evgueni Stanoev
Termin:Wintersemester 2018/2019
Übung       
Dozent:PD Dr.-Ing. habil.
Evgueni Stanoev
Termin:Wintersemester 2018/2019

Unterlagen zur Vorlesung und Übung können unter Stud.IP heruntergeladen werden.

Weitere aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen diese Moduls sind im LSF zu finden.

In Stud.IP und im LSF finden Sie dieses Modul unter der Veranstaltungsnummer 21122.

Zur Übersicht der Lehrveranstaltungen